Next Prev
 

Menu

ARCHITEKTURFOTOGRAFIE Bochum bei Nacht

HDR, DRI, fluchtende Linien, Tilt-Shift. – Diese und weitere Begriffe werden im Kurs erklärt und anhand von Beispielen in der Architekturfotografie erprobt. Theorie und Praxis vermischen sich, sodass wir uns auf Exkursionen zu aussagekräftigen Orten in Bochum begeben. Am Samstag werden wir Bochum in der Dämmerung entdecken und nach spannenden Motiven suchen. Am Sonntag nutzen wir die tiefstehende Wintersonne und erkunden Bochums Architektur bei Tag.
Neben gestalterischen Grundlagen wird es darum gehen, Motive zu erkennen, die optimale Perspektive zu finden und diese technisch richtig umzusetzen. Während der Fototour erstellen wir Belichtungsreihen, um diese später mithilfe der Bildbearbeitungssoftware Photoshop zu HDR bzw. DRI Bildern zusammenzusetzen. Die entstandenen Bilder werden anschließend im Kurs präsentiert und besprochen.
Das nötige Equipment sowie einige Tricks, um ein exaktes Arbeiten zu ermöglichen, werden vorgestellt.
Je nach Vorkenntnissen und wie das Wetter mitspielt, kann es zu Änderungen des Kursablaufs und -inhalts kommen.

Theorie: technische und gestalterische Möglichkeiten in der Architekturfotografie
Praxis: praktische Übungen zur Architekturfotografie
Mitzubringen: digitale Spiegelreflexkamera oder Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, Stativ, ggf. weiteres Zubehör, Warme Kleidung!
Grundkenntnisse in Kameratechnik und Computerbedienung setzen wir voraus.

 

 

Nächster Termin:

23. – 24. Februar 2019, VHS Bochum

Buchbar ab 01. November 2018

ZUR BUCHUNG