Next Prev
 

Menu

BLITZLICHTFOTOGRAFIE

In diesem Kurs befassen wir uns mit den Möglichkeiten und Techniken von Systemblitzen/Aufsteckblitzen. Nach einer allgemeinen theoretischen Einführung zum Thema Licht, arbeiten wir uns mit Hilfe praktischer Übungen vom einfachen Aufhellen und Automatik Blitzen (TTL), über die Master/Slave-Funktion, bis hin zum gezielten setzen und formen von Licht. Anhand verschiedener Aufbauten, wird mit den möglichen Effekten, wie Stroboskopblitzen, experimentiert. Auf diesem Weg enstehen, während des Kurses, professionelle Blitzlichtbilder. Ausreichende Vorkenntnisse in der Bedienung ihrer Spiegelreflexkamera sind erwünscht, es wird jedoch ggf. auch Hilfestellung gegeben.
Während des Kurses stehen Ihnen Systemblitze für die gängigen Kameramodelle (Canon, Nikon, Sony, Pentax) zur Verfügung, sodass ein eigenes Blitzgerät erwüscht, allerdings nicht vorraussetzung ist.

Theorie: Menüpunkte, TTL, Manuelles Blitzen, Master/Slave Blitzen, Stroboskop, Langzeitbelichtung, …
Praxis: Übungen an Aufbauten, Fototour, Porträts, Effekte mit Blitz, …
Mitzubringen: digitale Spiegelreflexkamera oder Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, ggf. Aufsteckblitz und Zubehör

Zeitaufwand: Samstag und Sonntag je 10:00 – 16:00 (insg. 12 Std.)
Vorraussetzungen: Grundkenntnisse in Kameratechnik

Nächste Termine:

14. – 15. Oktober 2017, VHS Bochum